Von mir


Hallo Radiofreunde,

mein Name ist Petr Janásek, lebe in Tschechien und in meinem Shack sind Sie herzlich willkommen. Alles begann etwa 1957 als ich zehn Jahre alt war. Unter den Eindrücken des Familienradios „Nordmende“, als meine Eltern eine Aussenantenne für Freiheitssender- empfang bauten, fing ich an, mich für Elektonik zu interessieren. Der damals riesige „Nordmende Apparat“ mit vielen Knöpfen und mysteriösen Sendernamen auf der Skala hat mich einfach fasziniert. 



Weil mir für die Bauelementebeschaffung meist das nötige Geld fehlte (ich war ja Schüler), holte ich mir vom Sperrmüll die alten Radios und schlachtete sie aus (was mir später Tränen einbrachte, als ich mehr Erfahrung über Oldie Radios hatte).  Mit den Teilen baute ich dann mehr oder weniger erfolgreich meine ersten Schaltungen auf Detectorbasis und dann verschiedene einfache Empfänger mit 1, 2, 3, 4-Röhren mit Rückkopplung bis Superheterodynen.

Einmal habe ich ein Militärempfänger aus der ehemalligen Deutschproduktion gekauft. Es war ein dreikreisiger Geradeausempänger Torn E.b. Der hat mich durch perfekte mechanische Konstruktion so mitgerissen, dass ich zum Basteln noch auch Militärradiosammlung nahm und im Laufe der Jahre noch Modelle UKW E.e., EL10, E10aK, MWEc und andere kaufte.



Ein paar Jahre später kam die Transistor Ära, die habe ich mit, in Tschechien damals sehr populären Transistoren 1NU70, begonnen und praktisch die ganze Experimentiergeschichte mit verschiedensten Röhrenschaltungen von Anfang an wiederholt. 

Zeitgleich mit der Radiobastelei, betrieb ich Empfang auf allen Wellenlängen. Ich konnte mit meinen Radios, von BC-Sender bis Ham-Station empfangen und in den 70er Jahren eine SWL-OK-Lizenz erarbeiten. Die Radios haben mich so begeistert, dass sich meine Studien danach richteten, zuerst auf der technischen Ingenieurschule mit Abitur und dann ein paar Jahre auf der Hochschule. Berufflich war ich viele Jahre mit Elektronik fest verbunden, obwohl in der lezten Zeit mehr Handels-kaufmännische Tätigkeit an der Tagesordnung ist.



Nun bin ich überwiegend nur als SWL OK1-23153 tätig (auch als Mitglied des tschechischen CSDXC-Club), ab und zu auch wie HAM OK1XPJ. Vor allem sehr gern betreibe ich auch verschiedene Digitalbetriebsarten durch Verbindung Radio und PC. Am meisten Flugfunk und Schiffsfunk. Wenn ich mal von Job die Nase voll habe, schwinge ich mich auf mein Segelschiff, denn mein zweiter Lebensinhalt, Schiffe und Segeln sind auch ein entspannendes Hobby, natürlich mit Wetterfunkempfang, denn selbstverständlich ist mein Handscanner (mindestens!) immer mit.






QTH
 
Advertisement
 
QTH
 
Long : 15.2178 E (15° 13' 4'' E)
Lat : 50.3751 N (50° 22' 30'' N)

QTH locator : JO70OJ
 

=> Do you also want a homepage for free? Then click here! <=